Wie können wir Sie unterstützen?

Die ELMAD UG unterstützt Sie gerne bei Ihren Entwicklungsvorhaben im Bereich der elektrischen Antriebstechnik. Sei es die Unterstützung mittels hoch genauer Berechnungssoftware oder auch durch direkte und partnerschaftliche Unterstützung in der Entwicklung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Kontaktieren Sie uns einfach und unkompliziert für weitere Informationen:

Kontakt


elmad.I
Asynchrone Drehstrommotoren

elmad.I basiert auf einer analytischen Oberfeldtheorie, die das stationäre Betriebsverhalten einer Asynchronmaschine mit Kurzschlusskäfig sehr genau mit allen parasitären Effekten beschreibt. Trotz der Komplexität der analytischen Ansätze liegen die Rechenzeiten des Programms zur Berechnung der Betriebskennlinien im Bereich weniger Sekunden. Es werden die mehrfache Ankerrückwirkung, die doppelseitige Nutung, Querströme und Sättigungseffekte berücksichtigt. Der magnetische Kreis der Maschine kann auf verschiedene Weise ermittelt werden: intern über ein magnetisches Ersatzschaltbild, extern über FEM-Berechnungen oder auch aus Messungen. Letzteres ermöglicht sehr genau Variantenberechnungen bei festgelegter Blechschnittgeometrie. Nutstreuungen und die Stromverdrängung können ebefalls intern vom Programm berechnet werden. elmad.I besitzt eine intuitiv zu bedienende Oberfläche, kann aber auch von anderen Entwicklungsumgebungen wie z. B. MATLAB®, MS Excel® oder python™ aus gesteuert werden.

Was kann mit elmad.I berechnet werden?

  • dreisträngige Asynchronmaschinen am dreiphasigen Netz
  • dreisträngige Asynchronmaschinen am einphasigen Netz (Steinmetzschaltung)
  • zweisträngige Asynchronmaschine am einphasigen Netz (Kondensatormotor)
  • sechssträngige Asynchronmaschine am sechsphasigen Netz
  • sechssträngige Asynchronmaschine am dreiphasigen Netz (Wicklung in kombinierter Stern-Dreieckschaltung)
  • Innen- und Außenläufermaschinen
  • Einzel- und Doppelstabläufer
  • verschiedene Leitermaterialien für Käfig und Wicklung

Welche Größen werden von elmad.I berechnet?

  • Ströme (auch Oberströme) in Ständer und Läufer
  • asynchrones Drehmoment (auch Oberwellenmomente)
  • parasitäre synchrone Momente
  • asynchrone und synchrone Pendelmomente
  • Anlaufmoment und Anlaufströme
    (unter Berücksichtigung der Sättigung und der Querströme)
  • Luftspaltfeld
  • Querströme
  • Geräusche
  • Verluste
  • Leistungsfaktor
  • Wirkungsgrad
  • Axialkräfte bei geschrägten Läufern

Welche Unterstützung erhält der Anwender durch elmad.I?

  • detaillierte Ausgabe der relevantesten Berechnungsgrößen in textbasierter Form
  • flexible grafische Ausgabe der Betriebskennlinien
  • Vorgabe einer Abgabeleistung anstatt einer Drehzahl oder eines Schlupfs
  • automatische Berechnung von Wickeldrahtkombinationen bei Vorgabe des Nutfüllfaktors
  • Berechnung der wirkungsgradoptimalen Spannung bei vorgegebener Wicklung und Abgabesleistung
  • Berechnung von Wirkungsgradkennfeldern









Engineering
Ihr Entwicklungspartner

Gern unterstützen wir Ihre vielfältigen und anspruchsvollen Entwicklungsvorhaben. Hierbei können Sie auf unser jahrelanges Know-how im Bereich der elektrischen Antriebstechnik zurückgreifen.

Beispiele für unsere Unterstützungsmöglichkeiten:

  • Grundsatzuntersuchungen
  • elektromagnetische Auslegung elektrischer Maschinen:
    • Asynchronmaschinen
    • Synchronreluktanzmaschinen (auch magnetunterstützt)
    • permanentmagneterregte Synchronmaschinen (SPM, IPM)
    • fremderregte Synchronmaschinen
    • Kommutatormotoren
  • FEM-Simulationen in 2D und 3D
  • Durchführung von Messungen bis zu 200 Nm und bis zu 20.000 rpm
  • Unterstützung bei Prototypenfertigung
  • Unterstützung bei Fertigungstechnologien
  • Durchführung von Schulungen
  • Durchführung von öffentlich geförderten Forschungsprojekten











Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns noch heute unter +49 211 545546 30 oder nutzen Sie unser

Kontaktformular